Was ist der Unterschied zwischen Podologie und Fußpflege?

Viele Menschen benutzen traditionell den Begriff “Fußpflege” für alle Behandlungsformen am Fuß. Wir möchten Sie aufklären.

PODOLOGEN kümmern sich um kranke Füße:

  • Die Podologie ist den Gesundheitsberufen im Bereich der Heilmittel zugeordnet. Der Podologe ist entsprechend ein Therapeut.
  • Der Podologe darf medizinisch indizierte podologische Behandlungen auf eine ärztliche Privatverordnung oder Heilmittelverordnung “als verlängerter Arm des Arztes” durchführen.

FUßPFLEGER arbeiten kosmetisch und pflegerisch an gesunden Füßen:

  • Die Fußplege ist der Hanwerkskammer zugeordnet.
  • Die Grenze ist immer dort, wo eine Heilkundliche Tätigkeit beginnen würde.

Wir Podologen arbeiten eng mit den Fußpflegern zusammen, denn beide Berufsgruppen haben ihre eigene Berechtigung. Die Fußpfleger nehmen uns Podologen eine Menge Arbeit ab, besonders im Bereich der Hausbesuche von älteren Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, sich selbst die Fußnägel zu schneiden.

Unsere Zusammenarbeit erstreckt sich über die Kreise Mettmann, Wülfrath, Haan, Ratingen, Hilden, Mülheim, Monheim, Velbert und Düsseldorf.

Kontakt aufnehmen